Notfall-App für Mallorca

Auf Mallorca und den Nachbarinseln gibt es eine Notfall-App für Smartphones und Tablets. Nutzer der Applikation, mit dem Namen „My 112“, können somit bei einem Unfall oder Notfall über GPS geortet werden. Innerhalb von Sekunden erkennt die balearische Leitstelle den genauen Einsatzort und kann entsprechend reagieren. Nach Angaben der Notrufzentrale SEIB ist der neue Service „My 112“ vor allem für Wanderer und Radfahrer von Vorteil, die zum Beispiel im Tramuntanagebirge unterwegs sind. Sollte keine Verbindung zum Internet bestehen, werden die GPS-Daten auch über den telefonischen Notruf übermittelt. Zudem werden auch andere Nutzer über den Notfall informiert, um nach Möglichkeit erste Hilfe zu leisten. Außerdem können über die App auch Fotos gesendet werden. Das GPS-Notfallsystem wurde bereits vor einem halben Jahr in Madrid gestartet, neben Mallorca und den restlichen Baleareninseln kann die App mittlerweile aber auch in Katalonien, Kastilien-León und in Kantabrien genutzt werden. Heruntergeladen werden kann der Service in den Online-Stores von Google und Apple.

Mallorcarunaway

Die App „Mallorcarunaway“ wurde auf und für Mallorca entwickelt. Der Nutzer muss lediglich mit seiner Kameralinse am Handy den Ort, an dem er sich gerade auf seiner Mallorca-Reise befindet, fokussieren. Die App fügt dann automatisch Icons zu dem Bild hinzu, die erkennen lassen, wo sich beispielsweise Museen, Restaurants oder andere interessante Orte befinden. Immer mehr Gemeinden auf der Insel haben bereits ihr Interesse bekundet, mit in die App aufgenommen zu werden. Vorteil für den Nutzer ist, dass die App auch im Offline-Modus verwendet werden kann.

Drucken